Thailand Benimmregeln

In Thailand wird oft und gerne gelächelt. Doch um Missverständnisse zu vermeiden, sollte man auch in Thailand einige grundlegende Regeln beachten:

Höflichkeit

Die Thailänder sind sehr bemüht äußerst höflich zu sein und sind stets zurückhaltend. Passen Sie sich ihnen an und werden Sie bei Auseinandersetzungen nicht laut oder drücken Ihren Ärger offen aus.

Bleiben Sie stets freundlich und Sie werden schnell feststellen, dass es sehr hilfreich sein kann.

Kleidung

Auch wenn Sie im Urlaub sind, ein gepflegtes Erscheinungsbild ist erwünscht. Es wird zwar toleriert aber für die Thailänder ist es unverständlich, wenn die als reich geltenen Touristen nicht dementsprechend herumlaufen. Achten Sie wenigstens darauf, falls Sie sich auf dem Weg zu einer Behörde machen wollen oder mal abends ausgehen sollten.

Religion

Kritische Bemerkungen über das Königshaus und die Religion sind absolut tabu!

Bemühen Sie sich gegenüber dem Königshaus, den buddhistischen Mönchen und weiteren religiösen Symbolen immer großen Respekt zu zeigen.

Mönche

Mönche dürfen nicht von Frauen berührt werden und dürfen auch nichts direkt von Frauen in ihrer nackten Hand annehmen. Bringen Sie die Mönche daher bitte nicht in Verlegenheit.

Berührungen

Der Kopf gilt als Sitz der Seele und ist am Körper somit der heiligste Teil. Sie sollten die Thailänder daher niemals am Kopf berühren, auch keine Kinder.

Vermeiden Sie es, Ihren Fuß in die Richtung von Personen oder Abbildungen von Buddha zu strecken, dies gilt als Respektlosigkeit.

Grüßen

Traditionell begrüßt man sich in Thailand mit aneinander gelegten Handflächen auf der Brusthöhe und einer tiefen Verbeugung. Diese Geste werden Sie in Thailand auch sofort kennenlernen. Zu allen Tageszeiten, begrüßt und verabschiedet man sich so in Thailand. Dazu sagen die Frauen „sawadikha“ und die Männer „sawadikrap“.

Frauen bedanken sich mit „kop khun kha“ und Männer mit „kop khun krap“.

Sie werden sehr schnell den Einstieg in die Sprache finden. Es lohnt sich, da es die Thais erfreut und sie jeden Versuch wertschätzen.